b07

Dialog im Vollzug
Sokratische Gespräche mit Inhaftierten der JVA Tegel

Dialog im Vollzug

Mit dem Projekt “Dialog im Vollzug” unterstützt das Team von pro argumentis die Arbeit der sozialpädagogischen Abteilung in der Justizvollzugsanstalt Berlin Tegel. Seit April 2000 bieten wir – Jens Peter Brune, Horst Gronke, Bärbel Jänicke und Volker Rendez – Sokratische Gespräche für Inhaftierte an. Derzeit finden drei Gruppen in verschiedenen Teilanstalten der JVA Tegel statt.

Die Teilnehmer erfahren hier, dass sie selbst etwas zu sagen haben, und dass sie in dem, was sie sagen, ernst genommen werden. Sie stärken ihr Selbstbewusstsein, verbessern ihr Gesprächsverhalten, gewinnen Distanz zu ihren gewohnten Verhaltensweisen, klären ihre grundlegenden Einstellungen und Haltungen.

Über unsere Gespräche wurde in Presse, Rundfunk und Fernsehen berichtet. Der Dokumentarfilm “Die Eroberiung der inneren Freiheit” zu unseren Gesprächen gibt einen plastischen Eindruck der inneren Prozesse unserer Telnehmer. Auf der im Handel erhältlichen DVD ist als Zusatzmaterial auch ein längeres Interview mit den beiden Gesprächsleitern Jens Peter Brune und Horst Gronke enthalten.

___________________________________________________________________________________

Mehrere Artikel und Interviews sind bisher zu unseren Gesprächen erschienen, zuletzt u.a.:

von Brackel, Benjamin: Freiheit hinter Gittern. Zitty 21, 2012, S. 28-31.

Arnu, Titus: Innere Freiheit. Süddeutsche Zeitung, 26.7.2012, S. 9.

Jens Peter Brune; Horst Gronke: Ten years of Socratic Dialogue in Prisons. Its Scope and Limits. In: Philosophical Practice. Journal of the American Philosophical Practitioners Association. Vol. 5.3, 2010: Special Issue on Socratic Dialogue, S. 674-684.

Wir bieten auf Anfrage auch Fortbildungen für in der Sozialarbeit tätige Personen und Teams an, die die Sokratische Gesprächsführung in ihrer Beratungs- und Betreuungsarbeit einsetzen möchten.

 

___________________________________________________________________________________

Gern können Sie sich mit Ihren Fragen direkt an uns wenden.
Tel. 030-610 766 96

E-Mail: dialogimvollzug@sokratische-gespraeche.de

 

 

zurück zu:

Hauptseite



Top